PHAGENTHERAPIE

Der Einsatz von Phagen zur Behandlung von bakteriellen Infektionen begann vor mehr als 100 Jahren, kurz nach der Entdeckung der Phagen in 1915/1917. In den vergangenen Jahrzehnten, wurden viele Studien zu Phagenbehandlungen veröffentlicht. Gerade in den letzten Jahren auch wieder vermehr in Europa und den USA. Zwei besonders spannende Studien sind in den USA und Belgien veröffentlicht worden – beide sind ein Beleg für das Potential der Phagentherapie.

Phagenbehandlungen in westlichen Ländern können derzeit allerdings nur sehr eingeschränkt durchgeführt werden, da es keine zugelassenen Arzneimittel am Markt gibt. Die Behandlungen sind daher meistens experimentelle Heilversuche oder ähnliche „last-resort“ Behandlungen.

Patienten zu Helfen steht für uns bei PhagoMed an oberster Stelle. Unsere klinischen Mitgründer wenden die Phagentherapie weiterhin in ausgewählten Fällen im Rahmen von experimentellen Heilversuchen an. Dies ist jedoch nur in wenigen, gut begründeten Fällen möglich.

Unser vorrangiges Ziel ist es daher, die Phagentherapie in klinischen Studien zu validieren und durch Zulassung einer breiteren Patientenpopulation zugänglich zu machen.